Heilpraktikerin


"Gesundheit ist das eigene Potential leben zu können."


Wenn die Grundregulation aus dem Gleichgewicht gerät

Für die Gesundheit und Vitalität eines menschlichen Organismus ist ein inneres Gleichgewicht aller Organe und -systeme entscheidend. Heute spricht man vom „freien Fluss im Zwischenzellraum“. Er befähigt den Körper zur Selbstregulation, indem die Gewebsflüssigkeiten des Zwischenzellraums für die Ernährung der Zellen sorgen und Abfallprodukte an das Lymph- und Blutsystem abgeben. Insgesamt gewährleisten sie den Informations- und Stoffaustausch.

Belasten jedoch zu viele schädigende Substanzen den Organismus oder können die körpereigenen Ausscheidungs- und Abwehrmechanismen diese nicht mehr ausreichend neutralisieren, entsteht ein Ungleichgewicht in der Grundregulation. Neben der körpereigenen Toxin Belastung, vor allem durch Säuren, die im Zuge von normalen Stoffwechselprozessen anfallen, erweisen sich Chemie- und Umweltgifte zunehmend als problematisch. Auch falsche Ernährung, Bewegungsmangel und Dauerstress führen zu Störungen im körpereigenen Milieu, durch eine zunehmende pH-Wert-Verschiebung in den sauren Bereich.

Von daher empfehle ich in regelmäßigen Abständen eine Entschlackungskur zu machen, damit Sie vital bleiben, bzw. es wieder werden.

Hierzu berate ich Sie gerne.

 

Komplementäre Medizin

Gerade bei komplexen Krankheitsbildern kann es hilfreich sein, wenn Sie sich während oder nach ihrer klassisch schulmedizinischen Behandlung naturheilkundlich unterstützen lassen. Dies gilt zum Beispiel bei wiederholter Antibiotika-, Chemo- oder Bestrahlungstherapie zur besseren Verträglichkeit, zur Unterstützung der Entgiftung und zur Immunmodulation.


Zusammenhänge

Neben der Naturheilkunde interessieren mich besonders Zusammenhänge zwischen Seele, Körper & Geist. Wie kommt es, dass Menschen mit ähnlichen Erkrankungen so unterschiedliche Verläufe haben!?

Spätestens seit dem Aufkommen der Psychoneuroimmunologie (Lehre, dass die Psyche über die Hormone unser Immunsystem beeinflusst) wissen wir, dass unser Inneres starken, wenn nicht sogar maßgeblichen, Einfluss auf unseren Körper hat.

Aus diesem Grund hat die Psychosomatik einen festen Platz in meinem Praxisalltag.

Sie entscheiden, auf welcher Ebene es bei Ihnen weitergehen soll. Dabei weiß ich, wie wichtig aktives Zuhören ist und begleite Sie gerne auch durch schwere Zeiten. Ich gebe ich nicht auf.

 

Meine Therapieschwerpunkte liegen im Einsatz von

  • Bioidentischen Hormonen, Haarmineralanalysen mit entsprechender Orthomolekular Therapie (Ausgleich mit Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Fettsäuren, etc.)
  • Fußreflexzonenbehandlung  
  • Infusionen (Milchsäure-, Vitamin-C-Hochdosis und Baseninfusionen)
  • Mikrobiologischer Magen-Darm Therapie, sowie Ernährungsberatung
  • Blutegeln, Borreliose Nosoden (Homöopathische Präparate aus sterilisierten Krankheitsprodukten)


Gespräche

Im Laufe vieler Jahre konnte ich im Führen therapeutischer Gespräche wertvolle Erfahrungen sammeln und habe meinen eigenen Stil gefunden:  je nach individuellen Erfordernissen wähle ich eine Kombination aus mehreren Therapierichtungen aus, u.a. der systemischen Familientherapie (Rudolf Kaufmann), dem Familienstellen (Sigrid & Ernst Schulze Bremer), dem Autonomietraining (Prof. Dr. Ronald Grossarth-Maticek), der Psychoonkologie und kognitiven Seelsorge.

Diagnostik

Alle gängigen Blut-, Speichel- und Stuhluntersuchungen, sowie Haarmineral-analsyen


Behandlungskosten

Die Kosten Ihrer Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Sie können diese jedoch am Ende des Jahres im Rahmen von privaten Vorsorgekosten bei der Steuer geltend machen.

Bei Privatversicherten wird das Honorar entsprechend der Heilpraktiker Gebührenordnung (GebüH) und je nach Vertragsumfang erstattet. Abweichungen zu meiner Rechnung müssen von Ihnen getragen werden.